Das CRM 2017 von innosolv – Was dürfen Sie erwarten?

Zwei Leitwörter werden für Sie als Energieversorger immer wichtiger: «Vertrieb» und «Kundenbindung». Wie gewinnt man neue Kunden, wie hält man sie? Diese Frage beschäftigt auch uns bei innosolv. Wir haben überzeugende Antworten. Einige schon jetzt. Andere finden Sie im is-e Release 2017

Es ist ein überaus hilfreiches Werkzeug – unser Customer Relationship Management. Es erleichtert Ihnen den Kontakt mit Interessenten und Kunden, mit Vertragspartnern, Grundeigentümern etc. 

Die Software bündelt und ordnet Aufgaben, Termine und Informationen – auch für interne Prozesse. So verlieren Sie nie den Überblick. Zudem vereinfacht das Programm die Kommunikation zwischen Mitarbeitern. 

Das CRM erzeugt Aufgaben auf Basis von Meldungen. Einige Beispiele. 
  • Online-Portal: Ein Kunde meldet einen Zählerstand. Die Daten müssen verarbeitet werden. 

  • Anderer Energieversorger: Wegen Lieferantenwechsel braucht es eine Zwischenabrechnung. 

  • Geschäftsfall: Nach Installation eines Smart Meters ändert sich der Abrechnungszyklus. 

  • Kampagne: Eigentümer werden an den Sicherheitsnachweis für elektrische Installationen erinnert. 

  • Datenqualitätskontrolle: Bei Kontaktpersonen eines Unternehmens fehlen die Anreden. 

 

Auf Tuchfühlung mit den Kunden 

Ihr Unternehmen will neue Kunden gewinnen. Oder Sie wollen bestehenden Kunden hochwertigere Produkte verkaufen. Das Modul unterstützt Sie bei beiden Szenarien, denn es beantwortet wichtige Fragen. 

  • Rentabilität: Welchen Umsatz bringt Ihnen ein Kunde insgesamt und pro Sparte, etwa bei «Strom Netz», «Strom Energie», «Gas»? 

  • Segmentierung: Ist ein Kunde «Key-Account-Kunde», «A-Kunde» oder «B-Kunde»? Produziert er auch selbst Energie (Prosumer)? 

  • Sensibilität: Springt ein Kunde auf Öko-Themen an oder schaut er nur auf die Kosten? 

  • Demografie: Wie alt ist der Kunde? Über welche Bildung verfügt er? 

  • Psychologie: Welche Meinung vertritt er? Ist er risikobereit? 

  • Kundenverhalten: Ist er loyal? Welche Medien nutzt er? 

 

In Bezug auf die Ansprechpartner sind drei Szenarien denkbar: 

  1. Key-Kunden haben in Ihrem Unternehmen bestimmte Betreuer. 

  2. Ihr Unternehmen hat Betreuer für die unterschiedlichen Sparten, zum Beispiel für Strom, Gas, Wasser. 

  3. Ihr Kunde ist eventuell keine Privatperson, sondern eine Firma. Je nach Sparte gibt es in der Firma wiederum unterschiedliche Ansprechpartner. 

 

All das zeigt Ihnen das Programm. 

Kurz gesagt: Unser CRM kann schon viel. Mit Release 2017 leistet es noch deutlich mehr – vor allem für Ihren Vertrieb. 

 

Das neue Modul «Leads» 

Sie möchten Kunden aus anderen Versorgungsgebieten werben? Dabei hilft Ihnen dieses Modul. Die Adressen der potenziellen Interessenten (Leads) erfasst Ihre Vertriebsorganisation. Oder Sie kaufen sie ein. Eine leicht zu bedienende Funktion unterstützt Sie beim Import. Aus unterschiedlichen Quellen erhalten Sie die Daten mancher Interessenten vielleicht doppelt. is-e erkennt solche Adressen. So vermeiden Sie Mehrfachadressierungen. 

Andere Abteilungen in Ihrem Unternehmen (zum Beispiel die Energieabrechnung) bekommen die Adressen der Leads nicht zu sehen. Erst wenn ein Interessent Kunde wird, das heisst: sich für Ihr Angebot entscheidet, überführen Sie den Lead mit Hilfe des Programms in ein Subjekt. 

Das neue Modul «Angebote» 

Mit diesem Modul erstellen Sie Offerten für Interessenten oder bestehende Kunden. Bis wann muss ein Angebot abgegeben werden? Wie lange gilt es? Sind fixe Vertragslaufzeiten vereinbart? Auf solche Fragen gibt Ihnen das Programm Antwort. Nach Abgabe Ihres Angebotes beurteilen Sie die Verkaufschance (Prognose) und vermerken sie im System. Aus den einzelnen Prognosen errechnet das Modul den potenziellen Umsatz. 

Für ein konkretes Angebot führen Sie eventuell nur den Gesamtpreis. Oder Sie erfassen die einzelnen Positionen separat – ganz wie Sie wünschen. Auch Varianten eines Angebots behalten Sie einfach im Blick. Vielleicht verwenden Sie ein externes Berechnungstool – auch das lässt sich bei Bedarf integrieren. 

Ein Kunde akzeptiert Ihr Angebot – Sie haben Ihr Ziel erreicht. Den Abrechnungsvertrag erstellen Sie oder der zuständige Mitarbeiter mit Hilfe des Programms. Die Daten stehen schon drin, denn das Programm über-nimmt sie automatisch. 

 

Das neue Modul «CRM 360°» 

Informationen über Ihre Kunden sind Teil Ihres Kapitals. Aber haben Sie wirklich alle Fakten und Zahlen im Blick? Sie betreiben vielleicht weitere Systeme, etwa für Wartung, Reparaturen und Service von Anlagen. Vielleicht betätigt sich Ihr Unternehmen auch als Elektroinstallateur. Oder Sie verkaufen Elektrogeräte. Ganz egal, wie die Daten entstehen und wo sie liegen – «CRM 360°» fasst sie zusammen und präsentiert sie Ihnen. So wissen Sie jederzeit Bescheid über sämtliche Rechnungen und Umsatzzahlen. Mit diesem Wissen betreuen und beraten Sie Ihre Kunden noch besser. 

Auch Holding-Gesellschaften und andere Firmenkonstrukte haben Sie mit diesem Modul im Blick. 

Das neue Modul «CRM Mobile» 

Ob zu Hause, unterwegs oder beim Kunden: Sie nehmen Ihr mobiles Gerät und rufen Informationen aus is-e ab. Sie erfahren zum Beispiel: 

  • Wie heissen die Kontaktpersonen? Mit welchen bin ich per Du? 

  • Ist etwas pendent, etwa eine Anfrage des Kunden? 

  • Wie hoch war der Umsatz im letzten Jahr? 

  • Welche Rechnungen hat uns der Kunde gestellt (Kreditoren)? 

  • Ist der Kunde empfänglich für Öko-Themen? 

  • Wer erhält eine Weihnachtskarte? 

  • Welche Verträge haben wir mit dem Kunden? Gibt es spezielle Klauseln? 

 

Natürlich können Sie auch Daten eingeben – etwa eine neue Kontaktperson oder eine Telefonnummer. 

Welches Mobilgerät ist das beste? Das entscheiden Sie selbst. Wir unterstützen sie alle: die Betriebssysteme iOS von Apple, Android von Google, Windows Mobile von Microsoft. Oder Sie starten die App auf Ihrem Windows-PC. 

Das CRM von innosolv – die Lösung für das gesamte Unternehmen 

Es gibt noch eine Neuerung mit Release 2017: die Telefonintegration. Ein Kunde ruft an – wer ist es? is-e zeigt Ihnen die Daten, bevor Sie den Hörer abnehmen. Auch Ihre Anrufe führen Sie direkt aus is-e

Vielleicht überlegen Sie gerade: „Brauchen wir ein externes CRM?“ Nein, brauchen Sie nicht. Denn unser CRM unterstützt Ihr Unternehmen in allen Abteilungen – künftig noch stärker auch im Vertrieb. Teure und wartungsintensive Schnittstellen entfallen. Auf diese Weise behalten Sie die Kosten im Griff. 

 

Der nächste Frühling kommt bestimmt – und mit dem Frühling unser neues CRM. Sie werden staunen! 

 

Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht – kontaktieren Sie uns. Oder melden Sie sich bei Ihrem Vertriebspartner. 

Alte Bildstrasse 7, 9015 St.Gallen, Tel. 071 314 20 00, info@innosolv.ch