Eine Schatzkammer an Daten

Ihre Stadt oder Gemeinde will nahe am Bürger, am Kunden sein; sie will ihn gut betreuen. Nur: Die Verwaltung hat seine Daten nicht im Blick. Zumindest nicht alle. Nicht jederzeit. Und nicht mobil. Aber das lässt sich ändern: Nutzen Sie nest als zentrale Datenplattform!

Etwas passiert in den Städten und Gemeinden: Die Verwaltung mag nicht mehr wie «das Amt» wirken, eine graue Behörde. Sie will Dienstleister sein, kompetent und engagiert. Und der Bürger oder Unternehmer? Ist jetzt Kunde. Und als Kunde König.

 

Für ihre neue Rolle braucht die Verwaltung eine Schaltzentrale. Eine Plattform, die die Daten aller Personen und Unternehmen bündelt. Die Daten sollten stets aktuell sein und für alle Abteilungen zugänglich. nest ist eine solche Plattform. Folgende Beispiele zeigen, was sie leistet.

Alle Angaben auf einen Blick

Sie kennen das Problem: Häufig brauchen Sie nicht nur Namen und Adresse einer Person oder eines Unternehmens,

Sie benötigen weitere Angaben. Etwa:

  • Gehört die Person zu bestimmten Gruppen? (Vereine, Kommissionen etc.)

  • Wie ist die Person oder Firma zu erreichen? (Telefonnummern, E-Mail etc.)

  • Wer gehört zum Umfeld? (Kontakte, Ehe- oder Konkubinatspartner)

  • Gibt es Firmenkonstrukte? (Holdings, Beteiligungen etc.)

  • In welcher Beziehung steht eine Person oder ein Unternehmen zu meiner Verwaltung? (Einwohner, Debitor, Kreditor, Grundeigentümer, Lohnbezüger etc.)

nest zeigt Ihnen diese Informationen sofort und übersichtlich.

Dubletten adé

Auch das kennen Sie vermutlich: Mehrere Abteilungen der Verwaltung erfassen «ihre» Kunden separat; sie produzieren Dubletten. Mit nest als Plattform sind solche Dubletten Vergangenheit. Denn sobald Sie einen Datensatz anlegen, zeigt Ihnen das System: Die Übereinstimmung mit einem schon bestehenden Datensatz beträgt X Prozent. nest erkennt sogar abweichend geschriebene Wörter und Buchstaben, etwa «e» statt «é».

Lassen Sie andere für sich arbeiten

Ein drittes Beispiel. Sicherlich gibt es auch in Ihrer Verwaltung Anwender, die nur eingeschränkt auf nest Zugriff haben; eventuell dürfen sie Daten lediglich lesen. Das Problem, bisher: Jene Nutzer konnten keine neuen Datensätze zu Personen oder Unternehmen anlegen. Mit Release 2018 ist dies möglich. Trotz eingeschränktem Zugriff können Anwender den Geschäftsfall «Subjekt erfassen» ausführen. nest übermittelt den Geschäftsfall anschliessend an die zuständige Abteilung, erst dort stellt ein Sachbearbeiter ihn fertig. Sobald das geschehen ist, informiert nest den Absender.

Eine einzige Lösung kann nicht alles

Manche Abteilungen Ihrer Organisation nutzen vielleicht nicht nest, sondern eine andere Softwarelösung, spezialisiert auf ihre Bedürfnisse. Sie führen ihre Kunden im eigenen System – aus Sicht von nest ist dies ein sogenanntes Umsystem. Ändern sich irgendwo die Daten, müssen nun mehrere Systeme nachgeführt werden. Das geht schnell mal vergessen. Und schon wundert sich ein Kunde zum Beispiel über eine falsche Adresse.

 

Solche Fehler lassen sich vermeiden: Führen Sie Personen und Unternehmen nur noch in nest. Und integrieren Sie die Umsysteme der ganzen Verwaltung. nest informiert jeden Betroffenen, sobald Daten geändert werden. Das Verfahren funktioniert natürlich nicht nur bei Personen oder Unternehmen. Es lässt sich auch bei anderen Daten anwenden, etwa denen von Gebäuden Ihrer Gemeinde.

Kunden effizient bedienen

Ein Kunde ruft an. Wer ist es? nest zeigt Ihnen seine Stammdaten, bevor Sie den Hörer abnehmen. Aber sehen Sie auch jene Daten, die die Umsysteme über den Kunden gespeichert haben? Ja, mit der CRM360°-Sicht von nest.

 

Keine Bange, die Plattform präsentiert nicht alle Daten aus den Umsystemen. Sondern nur die, die für Sie wichtig sind. Sie bestimmen selbst. Zum Beispiel: Welche Rechnungen des Kunden sind offen, welche bezahlt? Läuft ein Bauprojekt? Oder eine Anfrage beim Gemeinderat?

Stets gut informiert

Mit der neuen App von nest haben Sie alles im Blick – auch unterwegs, auf mobilen Geräten. Jemand braucht eine Auskunft, etwa über einen Einwohner? Kein Problem. Oder:

Welche Aufgaben sind gerade eingegangen? Wie heisst nochmal der Geschäftsleiter der ABC AG, der Ihnen beim Apéro gleich die Hand schütteln wird? Und wie war das: Duzen Sie sich? Die App zeigt’s.

 

Fazit: Die kommunale Plattform von nest ist mobil, vielseitig, anpassungsfähig – und eine Art Schatzkammer an Daten. Mit diesem umfassenden System betreuen Sie Ihre Kunden noch besser. Und ihre Umsysteme sind stets up to date.

 

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte – oder Ihren Vertriebspartner.

Alte Bildstrasse 7, 9015 St.Gallen, Tel. 071 314 20 00, info@innosolv.ch