TEST: News

 
Elektra Seeberg-Grasswil-Riedtwil entscheidet sich für is-e

Februar 2019

Weitere Freiburger-Gemeinde entscheidet sich für nest

Mit 5’400 Einwohnern gehört Romont zu den mittelgrossen Gemeinden des Kantons Freiburg. Das historische Städtchen befindet sich auf einem Hügel im oberen Glânetal. Nachdem sich vor kurzem bereits Châtel-Saint-Denis für nest entschieden hat, nutzt nun eine weitere Gemeinde im Kanton Freiburg die Software von innosolv.

Januar 2019

Erfolgreiches 2018

Im Jahr 2018 wechselten 23 Städte und Gemeinden mit zusammen 144'000 Einwohnern zu nest.

• Aarau AG
• Appenzell AI (Bezirksgemeinde umfasst fünf Gemeinden)

• Biel/Bienne BE

• Bonaduz GR

• Bougy-Villars VD

• Chamoson VS

Zudem starten acht Energieversorger mit zusammen 40'000 Zählern mit is-e.

• Elektra und Wasserkorporation Grub SG
• Elektrizitäts-Genossenschaft Sommeri

• Eli10 SA, Bevaix

• EW der Gemeinde Untervaz

• Gemeindewerke Saas-Balen
• Jungfraubahn AG, Interlaken

• Sateldranse SA, Le Chable

• Technische Betriebe Wängi

• Châtel-Saint-Denis FR

• Cugy VD
• Daillens VD

• Dänikon ZH

• Lonay VD

• Lutry VD

• Maschwanden ZH

• Penthalaz VD

• Saanen BE
• Saubraz VD

• Thunstetten BE

• Varen VS

• Villeneuve VD

 

Dezember 2018

Gemeinde Villeneuve VD setzt auf nest

Das historische Städtchen Villeneuve liegt am Ostufer des Genfersees – am Fuss der Waadtländer Alpen. Im Zuge der Modernisierung ihrer IT beschafft die Gemeinde mit ihren 5'700 Einwohnern die Softwarelösung von innosolv AG.

 

Dezember 2018

Zuwachs im Kanton Wallis

Die französisch sprechende Gemeinde Chamoson mit 3'700 Einwohnern entscheidet sich für nest. Den Betrieb übernimmt Ciges SA, welche bereits verschiedene Energieversorger mit Software von innosolv zu ihren Kunden im Rechenzentrum zählt.

 

Dezember 2018

Gemeinde Bonaduz GR wechselt ihre Software-Lösung

Bonaduz mit seinen 3'300 Einwohnern liegt auf einem Plateau oberhalb des Zusammenflusses von Vorderrhein (am Ausgang der Rheinschlucht) und Hinterrhein. Die Gemeinde ersetzt ihre bisherige Lösung durch nest. Um einen sicheren Betrieb und Unterhalt sicherzustellen, betreibt die Stadt Chur die Lösung in ihrem Rechenzentrum.

 

Dezember 2018

Auch Bahnen nutzen Software von innosolv

Die SBB verrechnet seit bald zwanzig Jahren ihre selber produzierte Energie mit is-e. Nun tun es ihr die Jungfraubahnen gleich – denn auch sie sind nicht nur Transportmittel zum Jungfraujoch, sondern auch ein Energieversorgungs-Unternehmen mit eigenem Kraftwerk.

 

Dezember 2018

Gemeinde Saubraz VD nutzt nest

Einmal mehr bestätigt sich: nest eignet sich nicht nur für grosse Gemeinden. Saubraz im Kanton Waadt zählt lediglich 450 Einwohner und nutzt seit kurzem erfolgreich die Software von innosolv.

 
 

November 2018

Gemeinde Thunstetten – weiterer Zuwachs im Kanton Bern

Die Gemeinde Thunstetten mit ihren 3'400 Einwohnern liegt im Landesteil Oberaargau des Kantons Bern im Schweizer Mittelland. Nach einer eingehenden Evaluation entschied sich der Gemeinderat für die Lösung nest. Damit arbeiten bereits 113 Berner Städte und Gemeinden mit der schweizweit führenden Software von innosolv AG.

November 2018

Elektra und Wasserkorporation Grub SG entscheidet sich für is-e

Die Elektra und Wasserkorporation Grub rechnet Strom und Wasser für 500 Zähler ab. Neu setzt die Korporation dabei auf die Software von innosolv, die bei der elog Energielogistik AG in St. Gallen betrieben wird.

Oktober 2018

Dritte Top-10-Stadt entscheidet für nest

Mit 55'000 Einwohnern belegt Biel den Platz zehn auf der Liste der Schweizer Städte. Die nach Bern zweitgrösste Stadt des Kantons ist sowohl für das Seeland als auch für den Berner Jura und Teile des Kantons Solothurn das regionale und wirtschaftliche Zentrum. Biel ist das wichtigste Zentrum der Uhrenindustrie der Schweiz und wird unter anderem aufgrund des Hauptsitzes der Swatch Group und des Produktionsbetriebes von Rolex als Uhrenweltmetropole bezeichnet.

 

Die bestehende Software für die Einwohnerdienste genügt den Anforderungen nicht mehr. Entsprechende Erweiterungen und Anpassungen sind zu teuer. Eine Besonderheit: Biel ist die grösste und juristisch die einzige zweisprachige Stadt des Landes. Deshalb muss auch die Software bilingue sein. Aus all diesen Gründen setzt Biel künftig auf die marktführende Standard-Software von innosolv AG. Die Stadt folgt dem Beispiel von 400 Städten und Gemeinden in der deutsch und französisch sprechenden Schweiz. Zusammen zählen sie über 2.5 Mio. Einwohner.

Oktober 2018

Markteintritt im Kanton Freiburg

Die französisch sprechende Gemeinde Châtel-Saint-Denis entscheidet sich als erste Gemeinde im Kanton Freiburg für nest. Châtel-Saint-Denis gehört mit den gut 7'000 Einwohnern zu den mittelgrossen Gemeinden des Kantons. Damit nutzen Gemeinden aus bereits neunzehn Kantonen die Software von innosolv.

Oktober 2018

Gemeinde Cugy VD nutzt nest

Die Gemeinde Cugy VD liegt nicht weit nördlich von Lausanne. Das Dorf erstreckt sich auf einem Hochplateau zwischen dem Talent im Norden und der Mèbre im Süden, im östlichen Gros de Vaud, am Westrand der Höhen des Jorat, im Waadtländer Mittelland. Cugy mit seinen 2’700 Einwohnern wechselt auf nest, da ihre bisherige Softwarelösung nicht mehr weiterentwickelt wird.

Oktober 2018

nest – auch für kleine Gemeinden

Maschwanden mit nur 640 Einwohner entscheidet sich für nest. Die Gemeinde liegt im Südwesten des Kantons Zürich. Im Westen der Gemeinde bildet der Fluss Lorze die natürliche Grenze zum Kanton Zug. Einmal mehr ist der Beweis erbracht, dass sich nest nicht nur für grosse Gemeinden und Städte eignet.

Oktober 2018

EW Untervaz wechselt auf Software von innosolv

Die Gemeinde Untervaz liegt 8 km nördlich von Chur auf der linken Rheinseite. Das EW der Gemeinde versorgt ihre Kunden mit Strom, Wasser und Wärme. Um mit den neusten Entwicklungen mitzuhalten, setzt das EW mit seinen 2'000 Messstellen künftig auf is-e. Der Betrieb erfolgt bei der elog Energielogistik AG in St. Gallen.

Oktober 2018

Elektrizitäts-Genossenschaft Sommeri setzt auf is-e

Die Thurgauer Elektrizitäts-Genossenschaft Sommeri lässt ihre 500 Stromzähler von Swibi in Landquart abrechnen. Swibi setzt seit ihrem Bestehen auf Software von innosolv.

September 2018

Zeitreihen in is-e – die grossen Fragen sind geklärt!

Im Frühjahr 2017 haben wir es angekündigt: innosolv erweitert is-e mit einem System für Energiedaten-Management (EDM). Wo stehen wir heute? Welche Hürden gibt es, und wie meistern wir sie? Mehr dazu lesen Sie hier

September 2018

Kürzere Wartezeiten bei den Einwohnerdiensten – wie das?

Sie wollen einen Kunden am Schalter effizient bedienen. Doch zuerst müssen Sie ihn in Ihrem System suchen, und das dauert. nest hilft Ihnen, Zeit zu sparen – mit Hilfe eines Ausweislesers. Mehr dazu lesen Sie hier

September 2018

Ein neues Modul für Sie: «Produktionsanlagen»

Immer mehr Konsumenten produzieren selbst Strom; sie werden zu «Prosumern». innosolv ergänzt das Modul «Anlagen» deshalb mit Angaben zur Produktion von Strom. Welchen Nutzen bringt Ihnen das neue Modul?

Mehr dazu lesen Sie hier

September 2018

Strommarkt: Die Kleinen machen Konkurrenz

Hausbesitzer können selbst produzierten Strom auch selbst verbrauchen. Das sagt das Energiegesetz von 2014. Seit Anfang 2018 dürfen diese Erzeuger ihren Strom sogar an die Nachbarn verkaufen. Sie als Netzbetreiber müssen sich anpassen. is-e unterstützt Sie dabei.

Mehr dazu lesen Sie hier

August 2018

Gemeinde Varen VS entscheidet sich für nest

Die Oberwalliser-Gemeinde Varen mit 620 Einwohnern entscheidet sich für nest. Den Betrieb übernimmt die ReLL (Regionale energie Lieferung Leuk AG). Das Unternehmen zählt bereits verschiedene Energieversorger mit Software von innosolv zu ihren Kunden im Rechenzentrum.

August 2018

Technische Betriebe Wängi wechseln auf is-e

Die Technischen Betriebe der Gemeinde Wängi versorgen ihre Kunden mit Strom und Wasser. Zudem baut die Gemeinde schrittweise ein Glasfaserkabelnetz auf dem ganzen Gemeindegebiet auf. Jährlich liefert Wängi ca. 30'000'000 kWh elektrische Energie über ein Netz von ca. 25.5 km Mittelspannungskabeln und 180 km Niederspannungskabeln zu den 2500 Kunden.

 

Mit der Software von innosolv kann die Gemeinde Wängi die heutigen und künftigen Herausforderungen optimal bewältigen. Der Betrieb von is-e erfolgt bei der elog Energielogistik AG in St. Gallen.

 

Juni 2018

Kundentag 2018 – «Zwanzig Jahre nest und is-e»

Im Juni vor genau zwanzig Jahren war es soweit: Die ersten Gemeinden und Energieversorger nutzen nest bzw. is-e – die Softwarelösungen von innosolv AG. Das feierten wir mit unseren Kunden und Partnern auf dem Bodensee. Jubiläen zeigen in die Vergangenheit – aber wie sieht die Zukunft aus?

Auch das war Thema am Kundentag – lesen Sie mehr

Juni 2018

Eli10 SA – Neuenburger Energieversorger setzt auf Software von innosolv

Im Jahr 2013 gründen sieben Gemeinden – alle am Ufer des Neuenburgersees gelegen – den regionalen Energieversorger Eli10. Das Unternehmen versorgt seine Kunden mit Strom, Trinkwasser und Kabelfernsehen. Eli10 verwendet neu is-e für die 17'000 Strom- und Wasserzähler sowie 5'000 Multimedia-Verträge.

Mai 2018

Weitere Kantonshauptstadt setzt auf nest

Die Stadt Aarau mit gut 21‘000 Einwohnern entscheidet sich für nest. Seit 1803 ist Aarau Kantonshauptstadt und erfüllt als bedeutendes Verwaltungs-, Handels- und Dienstleistungszentrum zahlreiche zentralörtliche Funktionen. Aarau ist bereits der zehnte Kantonshauptort, der auf die marktführende Einwohnerdienst-Lösung der innosolv AG setzt. Der hohe Standardisierungsgrad und die enorme Funktionstiefe von nest überzeugte die Verantwortlichen von Anfang an.

Entscheidend waren auch die umfassenden Standard-Schnittstellen, mit denen die Stadt ihre zahlreichen Umsysteme integrieren kann.

Mai 2018

Über fünfzig Städte und Gemeinden im Kanton Zürich

Die Gemeinde Dänikon mit 1'900 Einwohnern entscheidet sich für nest. Damit ist Dänikon die 51. Gemeinde mit

nest-Software im Kanton Zürich.

Mai 2018

nest gewinnt weiter Marktanteile im Kanton Waadt

Die Waadtländer-Gemeinden Daillens, Lutry, Penthalaz und Lonay mit zusammen 17’000 Einwohnern entscheiden sich für nest. Im Kanton Waadt vertrauen nun bereits 35 Gemeinden mit total 270'000 Einwohnern auf die Software der innosolv AG. Dies entspricht einem Markanteil von rund 35%.

April 2018

Eine Schatzkammer an Daten

Ihre Stadt oder Gemeinde will nahe am Bürger, am Kunden sein; sie will ihn gut betreuen. Nur: Die Verwaltung hat seine Daten nicht im Blick. Zumindest nicht alle. Nicht jederzeit. Und nicht mobil. Aber das lässt sich ändern:

Nutzen Sie nest als zentrale Datenplattform!

Mehr dazu lesen Sie hier

April 2018

«Meter to cash» automatisieren. Ein Erfahrungsbericht.

Ein regionaler Energieversorger aus dem St. Gallischen setzt alles auf neue Technologie. Was hat er davon?

Mehr dazu lesen Sie hier

April 2018

Ist Ihre Software up to date?

«Wir müssen Kosten reduzieren!» Wer kennt ihn nicht, diesen Satz und diesen Druck? Sparen macht Sinn. Aber nicht jede Art des Sparens. Eine vermeintliche Einsparung kann im Unternehmen sogar das Gegenteil bewirken. Wie das?

Mehr dazu lesen Sie hier

April 2018

Ganz einfach: Gerätewechsel mit unserer App

Smart Meter werden Pflicht. So will es der Bund mit seiner Energiestrategie 2050. Bis Ende 2027 müssen achtzig Prozent aller Stromzähler Smart Meter sein. Auf die Energieversorger wartet also viel Arbeit. innosolv unterstützt sie. Und das sehr effektiv.

Mehr dazu lesen Sie hier

März 2018

Die Gemeinde Saanen entscheidet für nest

Die Gemeinde Saanen im Berner Oberland zählt 7‘700 Einwohner – dazu gehören u.a. die Orte Schönried, Gstaad, Saanen und Saanenmöser. Die bisher eingesetzte Software genügte nicht mehr, um den heutigen funktionalen und qualitativen Ansprüchen gerecht zu werden. Saanen folgt damit dem Beispiel der Gemeinde Davos, die vor zwei Jahren von Dialog zu nest wechselte. Der Entscheid zugunsten von nest fällte die Verwaltung einstimmig. Ein starkes Zeichen für das markführende Produkt der innosolv AG.

März 2018

Neue Adresse

innosolv AG hat ein neues Domizil: Alte Bildstrasse 7, 9015 St. Gallen. Nun haben wir mehr Platz, wir können also weiter wachsen. In St. Gallen schulen wir künftig auch unsere Kunden und Partner.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch! Mehr dazu lesen Sie in unserer Medienmitteilung.

Februar 2018

Appenzell AI – Sönd wöllkomm bei innosolv

Appenzell ist speziell – ein speziell schönes Flecklein Erde, spezielle Bräuche und eine spezielle Verwaltung. Hier heissen die Gemeinden Bezirke. Innerrhoden umfasst die Bezirke Appenzell, Schwende, Rüte, Schlatt-Haslen, Gonten und Oberegg. Mit Ausnahme von Oberegg führt die Verwaltungspolizei die Einwohnerregister für die fünf Bezirke im Inneren Landesteil zentral beim Kanton.

 

Ab Herbst 2018 setzt die Verwaltungspolizei mit rund 18'000 Einwohnern nest ein. Damit das möglich ist bauen wir nest aus: Mit dem Release 2018 können Einwohner unterschiedlicher Gemeinden in einer Datenbank geführt werden.

Januar 2018

Die kleine Gemeinde Bougy-Villars setzt auf nest

Einmal mehr bestätigt sich: nest eignet sich nicht nur für grosse Gemeinden. Bougy-Villars im Kanton Waadt zählt lediglich 500 Einwohner und nutzt seit kurzem erfolgreich die Lösung nest.

Alte Bildstrasse 7, 9015 St.Gallen, Tel. 071 314 20 00, info@innosolv.ch