Software – kraftvoll wie die Schweizer Infrastruktur: Weil Qualität und Beständigkeit keine Kompromisse kennen.

News

SOFTWARE

JAHR

Oktober 2021

Elektra Steinebrunn mit innosolvenergy

image

Der kleine Thurgauer Energieversorger – die Elektra Steinebrunn mit knapp 400 Messstellen ersetzt seine bisherige Lösung durch Software von innosolv. Steinebrunn lagert den Betrieb gleichzeitig an die esolva ag aus.

September 2021

SIE SA entscheidet für innosolvenergy

image

Der Westschweizer Energieversorger SIE SA versorgt ihre Kunden aus den Gemeinden Chavannes-près-Renens, Crissier, Ecublens und Renens mit Strom und Telekom-Dienstleistungen. Das Versorgungsgebiet umfasst rund 30'000 Messstellen. SIE SA ersetzt ihre bisherige Lösung durch die marktführende Software von innosolv.

Domat/Ems mit neuer Software

image

Domat/Ems zählt 8'200 Einwohner und liegt südlich der Stadt Chur. Die Gemeinde setzt neu auf die marktführende Software von innosolv – so wie auch zwanzig weitere Bündner Gemeinden. Gemeinsam vereinen sie 110'000 Einwohner, was 56% der kantonalen Bevölkerung entspricht.

August 2021

Bercher VD entscheidet für innosolvcity

image

Die Gemeinde Bercher mit 1'300 Einwohnern liegt ca. 20 km nördlich der Kantonshauptstadt Lausanne. Bercher ersetzt ihre bestehende Lösung durch die Software innosolv.

Mehr als nur Energieverrechnung

image

«Mehr als nur Energieverrechnung» - Interview mit Thomas Peterer und Giuseppe Martella im Bulletin des VSE. Viel Spass beim Lesen! Hier geht es zum Interview.

Juli 2021

Wolfhalden mit Software von innosolv

image

Die Elektra Korporation Wolfhalden aus dem Appenzeller Vorderland wechselt mit ihren 1‘100 Messstellen auf innosolvenergy.

Juni 2021

Mehrsparten Unternehmen entscheidet für innosolvenergy

image

Sinergy Infrastructure SA versorgt ihre Kunden aus der Region Martigny mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme – insgesamt sind es 19'000 Messstellen. Darüber hinaus erbringt das Unternehmen auch Dienstleistungen im Bereich Multimedia. Sinergy ersetzt ihre bisherige Lösung durch die marktführende Software von innosolv.

Gasversorgung Romanshorn mit Software von innosolv

image

Die Gasversorgung Romanshorn AG beliefert ihre Kunden in der Region mit Heiz- und Prozessenergie. Zudem betreibt sie die Netzinfrastruktur für die 2'500 Messtellen. Die Gasversorgung Romanshorn AG ersetzt nun ihre bisherige Lösung durch innosolvenergy

Weitere Zürcher Gemeinden mit Software von innosolv

image

Greifensee mit seinen 5'400 Einwohner liegt im Zürcher Oberland am schönen Greifensee. Glattfelden zählt 5'200 Einwohner und befindet sich im äussersten nördlichen Winkel des Kantons unweit des Rheins. Beide Gemeinden ersetzen ihre bisherige Software durch innosolvcity.

Prangins VD mit neuer Software

image

Prangins liegt am Lac Lemon nordöstlich von Nyon. Die Gemeinde mit ihren 4‘100 Einwohnern erhält im 2021 den Wakker-Preis. Und: Gleichzeitig beschafft Prangins die marktführende Lösung innosolvcity.

Geeignet für Gemeinden jeder Grösse

image

Die Thurgauer Gemeinde Sommeri liegt auf den östlichen Ausläufern des Seerückens am Bodensee. Sommeri zählt lediglich etwas mehr als 600 Einwohner. Mit der Beschaffung von innosolvcity beweist Sommeri: Die Lösung eignet sich auch für kleine Gemeinden.

Mai 2021

Zwei weitere Gemeinden im Waadtland mit innosolvcity

image

Die Gemeinden Bavois und Féchy mit je knapp 1'000 Einwohnern entscheiden sich für die Software von innosolv. Bavois liegt südwestlich von Yverdon-les-Bains. Das Weinbaudorf Féchy mit seinen Rebhängen raqt über dem Genfersee.

Crans-Montana VS setzt auf Software von innosolv

image

Am Hang hoch über dem Tal der Rhone zwischen Sitten und Siders liegt die Gemeinde Crans-Montana. Der bekannte Ferienort mit seinen verschiedenen Dörfern zählt 10'400 Einwohner. Crans-Montana setzt künftig auf innosolvcity und folgt damit dem Beispiel anderer bekannten Kurorte wie Arosa, Davos, St. Moritz, Saanen-Gstaad oder Zermatt. Crans-Montana lässt die Lösung bei Ciges SA betreiben.

Elektrizitätswerk Mellingen setzt auf innosolvenergy

image

Das Elektrizitätswerk der aargauischen Gemeinde Mellingen betreibt mehr als 4'000 Messtellen. Die Abrechnung von Strom, Wasser, Abwasser und Kehrichtgebühren hat Mellingen an die Regionalwerke Baden ausgelagert. Dazu nutzt man nun Software von innosolv.

Fernwärme-Versorger setzt auf innsolvenergy

image

CADouest SA versorgt Ihre Kunden in den Gemeinden Prilly und Renens mit Fernwärme, die hauptsächlich aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Für den Vertrieb, das Messen und Abrechnen setzt CADouest auf Software von innosolv.

Elektrizitätswerke Reichenburg und Tuggen entscheiden für innosolv

image

Die beiden Schwyzer Elektrizitätswerke der Gemeinde Reichenburg und jenes der Gemeinde Tuggen zählen zusammen 3'500 Messstellen. Praktisch gleichzeitig beschaffen sie innosolvenergy. Den Betrieb übernimmt für beide Unternehmen das EW Lachen AG.

April 2021

Fusion Bagnes und Vollèges VS – Software von innosolv

image

Im Val de Bagnes liegt die gleichnamige politische Gemeinde Val de Bagnes – eine der flächenmässig grössten Gemeinden der Schweiz mit über 10'000 Einwohnern. Die Gemeinde entstand per Januar 2021 durch die Fusion der Gemeinden Bagnes und Vollèges. Der bekannteste Ferienort im Val de Bagnes ist Verbier. Gleichzeitig mit der Fusion setzt die Gemeinde auf die marktführende Software von innosolv. Der Betrieb erfolgt bei Ciges SA.

Heididorf beschafft innosolvcity

image

Maienfeld liegt in der Bündner Herrschaft und ist umgeben von Rebbergen. Die Gemeinde zählt 3'000 Einwohner und ist auch bekannt als Heididorf. Über zwanzig Jahre nutzte Maienfeld die Gemeindeprogramme eines Mitbewerbers. Nun wechselt sie auf die markführende Software von innosolv.

Technische Betriebe Güttingen mit innosolvenergy

image

Die Technischen Betriebe der Thurgauer Gemeinde Güttingen mit 2’000 Messstellen ersetzt ihre bisherige Lösung durch Software von innosolv. Sie lagert den Betrieb gleichzeitig an die elog Energielogistik AG aus.

Saint-Maurice VS erneuert ihre Software

image

Die Gemeinde Saint-Maurice mit 4'600 Einwohnern und einem integrierten Gemeindewerk ist der Hauptort des gleichnamigen Bezirks im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis. Die nordöstliche Gemeindegrenze bildet die Rhone, die hier auch die Kantonsgrenze zum Kanton Waadt ist. Saint-Maurice wechselt ihre Software durch die Lösung von innosolv. Der Betrieb erfolgt bei Ciges SA.

Lengwil TG wechselt auf innosolv

image

Lengwil liegt südlich der Stadt Kreuzlingen auf dem Seerücken. Sie zählt knapp 1'800 Einwohner und betreibt ein integriertes Gemeindewerk. Lengwil setzt nun auf Software von innosolv.

März 2021

Januar 2021

innosolv weiter auf Erfolgskurs

image

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns: Sechszehn Städte und Gemeinden sowie achtzehn Versorger haben wir 2020 als Kunden gewonnen. Nun arbeiten 442 Städte und Gemeinden sowie 516 Versorger mit der Lösung von innosolv. Das sind 2,9 Millionen Einwohner und 2,7 Millionen Messstellen. Wir haben unseren Vorsprung kräftig ausgebaut und liegen weit vor unseren Mitbewerbern.

Dezember 2020

Elektrizitätswerk Zermatt AG beschafft Software von innosolv

image

Seit 1894 sichert das EW Zermatt die Energieversorgung in der Region Zermatt. Das EW versorgt seine Kunden hauptsächlich aus Eigenproduktion. Nun ersetzt das EW Zermatt mit ihren knapp 9’000 Messstellen die bestehende Lösung durch is-e – der marktführenden Software von innosolv.

Prominenter Zuwachs im Kanton Bern

image

Die Gemeinde Interlaken zählt zwar nur knapp 6'000 Einwohner, ist aber in der Schweiz und auch international ein sehr bekannter Ort. Die Gemeinde liegt auf dem Bödeli zwischen dem Thunersee und dem Brienzersee. Der Name ist abgeleitet von lateinisch «inter lacūs» (zwischen den Seen). ​ Fast zwanzig Jahre nutzte Interlaken die Gemeindeprogramme eines Mitbewerbers. Nun wechselt die Gemeinde auf die markführende Software von innosolv. Ausschlaggebend sind die Integration von verschiedenen Fachlösungen etwa im Bereich der Bauverwaltung oder der Finanzen. Zudem verwenden die Industriellen Betriebe Interlaken AG ebenfalls innosolv-Software. Dadurch ist der Datenaustausch im Abwasser- und Abfallbereich zwecks Gebührenfakturierung sehr einfach möglich.

Gemeinde Valbroye VD nutzt nest

image

Die Gemeinde Valbroye VD liegt an der Grenze zum Kanton Freiburg. Die Gemeinde zählt 3'300 Einwohner und entstand vor neun Jahren aus einer Fusion von acht Gemeinden. Valbroye setzt in Zukunft auf die die Software von innosolv.

Technische Betriebe Wilen wechselt Software

image

Die Technische Betriebe der Thurgauer Gemeinde Wilen mit 1’900 Messstellen ersetzt ihre bisherige Lösung durch Software von innosolv. Sie lagert den Betrieb gleichzeitig an die elog Energielogistik AG aus.

Elektrizitätsversorgung Rheineck entscheidet sich für is-e

image

Die Elektrizitätsversorgung der St. Galler Gemeinde Rheineck mit 3’200 Messstellen ersetzt ihre bisherige Lösung durch Software von innosolv. Sie lagert den Betrieb gleichzeitig an die elog Energielogistik AG aus.

November 2020

Energie Zürichsee Linth AG – weiterer Gasversorger mit is-e

image

Die Energie Zürichsee Linth AG entstand im Jahr 2016 aus der Erdgas Obersee AG. Sie versorgt Kunden aus Industrie und Gewerbe sowie Haushalte in den Kantonen St. Gallen, Schwyz und Glarus mit Gas und Wärme. Alle Kunden zusammen zählen rund 5'000 Messstellen. Energie Zürichsee Linth ersetzt ihre bisherige Lösung durch Software von innosolv.

Gemeinde Stetten AG wechselt die Software

image

Die Gemeinde Stetten AG zählt 2’200 Einwohner. Sie gehört zum Bezirk Baden und liegt im Reusstal, etwa in der Mitte zwischen Baden und Bremgarten. Die Gemeinde ersetzt die bestehende Software durch die Lösung von innosolv.

Weitere Gemeinde im Kanton Luzern

image

Roggliswil LU zählt 700 Einwohner und liegt im Nordwesten des Kantons. Die Gemeinde ersetzt die bestehende Software durch die Lösung von innosolv.

Neuer Kunde mit Freilichtmuseum

image

In Hofstetten bei Brienz BE befindet sich das bekannteste Freilichtmuseum der Schweiz: Der Ballenberg. Die Gemeinde mit ihren gut 500 Einwohner setzt künftig auf die Software von innosolv.

Hautemorges – Neue Software für neue Gemeinde

image

Die Waadtländer Gemeinden Apples, Pampigny, Reverolle, Cottens, Bussy-Chardonney und Sévery fusionieren zur Gemeinde Hautemorges. Die neue Gemeinde mit 4’100 Einwohnern nutzt die Software von innosolv.

Oktober 2020

Zuwachs im Kanton Freiburg

image

Die Freiburger Gemeinden Arconciel, Ependes und Senèdes fusionieren zur Gemeinde Bois-d’Amont. Die neue Gemeinde mit 2'300 Einwohnern nutzt die Software von innosolv.

Elektrizitätsversorgung Zeiningen entscheidet für innosolv

image

Die Elektrizitätsversorgung der aargauischen Gemeinde Zeiningen ersetzt ihre bisherige Lösung für die elektrische Installationskontrolle durch Software von innosolv. Sie lagert den Betrieb gleichzeitig an IBW Energie AG in Wohlen aus.

September 2020

Elektrizitätsversorgung Weiach wechselt Software

image

Die Elektrizitätsgenossenschaft der zürcherischen Gemeinde Weiach ersetzt ihre bisherige Lösung durch Software von innosolv. Sie lagert den Betrieb gleichzeitig an die Licht- und Kraftwerke Glattfelden aus.

August 2020

Welcome back – Gemeinde Beromünster

image

Die Luzerner Gemeinde Beromünster ist vor allem bei der älteren Generation sehr bekannt: Radio Beromünster war von 1931 bis 2008 ein öffentlich-rechtliches Schweizer Radioprogramm, das über den Landessender Beromünster übertragen wurde. Die Gemeinde mit ihren 6'500 Einwohnern nutzte bis 2012 während zehn Jahren die Software nest. Danach wechselte die Gemeinde zu einer Lösung eines Mitbewerbers. Das ist eine Ausnahme: Seit der ersten Installationen im Jahre 1998 haben nämlich gerade einmal zwölf Gemeinden unsere Lösung ersetzt – Beromünster ist die Grösste davon. Weit über 400 Städte und Gemeinden zählen wir zu unseren Kunden. Demzufolge ist das eine geringe Fluktuationsrate; wir liegen damit meilenweit vor unseren Mitbewerbern. Das werten wir als Beleg für eine qualitativ hochstehende und zuverlässige Lösung. Natürlich freut es uns, wenn eine dieser wenigen Gemeinden den Weg zu innosolv zurückfindet: So ist es nämlich bei der Gemeinde Beromünster: Welcome back!

Neue Kunden im Waadtland

image

Die Gemeinden Gland und Grandson mit zusammen 16'300 Einwohner ersetzen ihre bestehende Lösung durch nest. Damit vertrauen im Kanton Waadt bereits sechsundvierzig Gemeinden mit zusammen 315'000 Einwohnern auf Software von innosolv. Gemessen an der Anzahl Einwohner entspricht das einem Marktanteil von 40%.

Gemeinde Unterengstringen ZH wechselt Software

image

Unterengstringen liegt im Limmattal am Südhang des Gubrists. Die Gemeinde mit 3'800 Einwohnern setzt künftig auf Software von innosolv.

Elektrizitätsgenossenschaft Marthalen setzt auf is-e

image

Die Elektrizitätsgenossenschaft Marthalen versorgt die Gemeinde Marthalen und ihre Einwohner mit Strom. Die Genossenschaft unterhält ihr eigenes Elektrizitätsnetz mit 600 Messstellen. Einmal mehr zeigt sich: Die Software von innosolv eignet sich auch für kleine Versorger.

Bern nimmt Betrieb mit nest auf

image

Hier geht es zur Medienmitteilung der Stadt Bern.

Juli 2020

Werke Wangen-Brüttisellen – ein weiterer Neukunde

image

Die Werke Wangen-Brüttisellen versorgen ihre Kunden mit Strom, Wasser, TV und Internet. Für die Abrechnung setzt Wangen-Brüttisellen künftig auf die Software von innosolv.

Weitere Gemeinde im Kanton Aargau

image

Die Gemeinde Fislisbach AG ersetzt die bestehende Software durch die Lösung von innosolv. Fislisbach zählt 5'600 Einwohner und liegt rund vier Kilometer südlich des Bezirkshauptorts Baden.

Elektrizitätsversorgung Schafisheim entscheidet sich für is-e

image

Die Elektrizitätsversorgung der Aargauer-Gemeinde Schafisheim mit 2'500 Messstellen ersetzt ihre bisherige Lösung durch Software von innosolv. Sie lagert den Betrieb gleichzeitig an die Technische Betriebe Seon AG aus.

Limeco beschafft is-e

image

Das Limmattaler Regiowerk Limeco entsorgt, behandelt und verwertet Abfall und Abwasser. Limceo betreibt ein Wärmenetz für verschiedene Gemeinden. Für die Abrechnungen der Wärme und die Gebühren für die Entsorgung setzt Limeco künftig auf die Software von innosolv.

Juni 2020

Mai 2020

Elektrizitätsversorgung Oberriet entscheidet sich für is-e

image

Die Elektrizitätsversorgung Oberriet liegt im St. Galler Rheintal. Sie betreut 7'000 Messstellen und ersetzt ihre bisherige Lösung durch die weitverbreitete Software von innosolv.

Stadtverwaltung Ilanz/Glion wechselt Software

image

Ilanz/Glion ist eine Kleinstadt mit knapp 5'000 Einwohnern in der Region Surselva des Kantons Graubünden. Seit kurzem nutzt die Verwaltung die umfassende Software-Lösung nest. Damit gehört die Stadt zu den achtzehn Bündner-Gemeinden mit zusammen 100'000 Einwohner, welche ebenfalls auf die Software von innosolv setzen.

April 2020

März 2020

EW Täsch beschafft Software von innosolv

image

Die Gemeinde Täsch liegt gut fünf Kilometer von Zermatt entfernt – dort wo die Autofahrer auf den Zug umsteigen. Das EW Täsch versorgt ca. 1'500 Messstellen mit Strom. Für CRM und Billing verwendet das EW nun die bewährte Softwarelösung is-e von innosolv.

Gemeinde Rütschelen nutzt Software von innosolv

image

Einmal mehr bestätigt sich: nest eignet sich nicht nur für grosse Gemeinden. Rütschelen im Kanton Bern zählt nur knapp 600 Einwohner. Seit kurzem arbeitet die Gemeinde mit der Software von innosolv.

Februar 2020

abraxas und innosolv machen gemeinsame Sache

image

Ein wichtiger Schritt in die Zukunft ist besiegelt: abraxas nimmt die Softwarelösungen von innosolv in ihr Portfolio auf. «Gemeinsam mit abraxas werden wir den Kunden Mehrwert verschaffen – davon sind wir überzeugt. Diese neue und starke Partnerschaft verhilft uns auch vor unserer Haustüre in der Ostschweiz mehr Fuss zu fassen», freut sich Thomas Peterer, CEO von innosolv. Lesen Sie mehr dazu in der Medienmitteilung.

Weitere Waadtländer Gemeinden

image

Die Gemeinden Apples, Echandens und Vully-les-Lacs mit zusammen 7’500 Einwohnern ersetzen ihre bestehende Lösung mit der Software von innosolv.

Januar 2020

Erfolgreiches 2019: innosolv baut Vorsprung aus

image

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns: Dreissig Städte und Gemeinden sowie elf Versorger haben wir 2019 als Kunden gewonnen, darunter auch die Stadt Bern. Nun arbeiten 430 Städte und Gemeinden sowie 500 Versorger mit der Lösung von innosolv. Das sind 2,8 Millionen Einwohner und 2,7 Millionen Messstellen. Die Zahlen sind eindrücklich. Was sie nicht zeigen: Wir sind Marktführer in beiden Märkten. Und wir haben unseren Vorsprung kräftig ausgebaut.

Dezember 2019

«Erdrutsch» im Kanton Schwyz

image

Gleich zwölf Gemeinden im Kanton Schwyz mit zusammen 80'000 Einwohnern entscheiden sich für nest. ​ Es sind dies:

  • Altendorf
  • Arth
  • Freienbach
  • Galgenen
  • Innerthal
  • Lachen
  • Reichenburg
  • Schübelbach
  • Tuggen
  • Vorderthal
  • Wangen
  • Wollerau
Freienbach als grösste Gemeinde zählt 16'300 Einwohner. Und Innerthal als kleinste Gemeinde lediglich 180 Einwohner. Sie alle verwendeten bisher die Lösung der Ruf, welche den Anforderungen nicht mehr genügt. nest verfügt nun im Kanton Schwyz gemessen an der Anzahl Einwohner über einen Marktanteil von 81%.

Zwei Gemeinden aus dem Aargau wechseln Software

image

Die Gemeinden Hendschiken und Murgenthal mit zusammen 5'200 Einwohnern ersetzen ihre bestehende Lösung. Damit vertrauen im Kanton Aargau bereits sechzig Gemeinden mit über 340'000 Einwohnern auf Software von innosolv.

Oktober 2019

September 2019

Gemeinde Münchenstein BL wechselt Software

image

Münchenstein mit ihren 12'200 Einwohnern liegt im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz. Eine ideale Verkehrsanbindung sowie die Nähe zur Stadt Basel machen die Gemeinde auch für Unternehmen attraktiv. Aufgrund einer umfangreichen Ausschreibung entscheidet sich Münchenstein ihre bisherige Lösung Gesoft von Ruf durch nest zu ersetzen. Im Kanton Basel-Landschaft zählen wir damit fünfzehn Gemeinden mit zusammen 115'000 Einwohnern zu unseren Kunden. Bezogen auf die Zahl der Einwohner im Kanton entspricht das einem Marktanteil von 60%.

Drei Berner-Gemeinden wechseln Software

image

Die Gemeinden Arch, Madiswil und Uttigen mit zusammen 7'000 Einwohnern ersetzen ihre bestehende Lösung mit nest. Damit vertrauen im Kanton Bern bereits einhundertzwanzig Gemeinden mit 680'000 Einwohnern auf Software von innosolv.

August 2019

Drei weitere Gemeinden in der Waadt

image

Die Waadtländer-Gemeinden Concise, Founex und Rolle mit zusammen 11'000 Einwohner ersetzen ihre bestehende Lösung mit nest. Damit vertrauen im Kanton bereits über vierzig Gemeinden mit zusammen knapp 300'000 Einwohnern auf Software von innosolv.

Juli 2019

Weitere Gemeinden im Jura mit nest

image

Die Gemeinden Bure, Boncourt und Haute-Ajoe entscheiden mit sich für nest. Im Kanton Jura arbeiten nun neun Gemeinden mit der Software von innosolv AG. Zusammen repräsentieren sie 48% der Einwohner des Kantons.

Juni 2019

innosolv am Firmenlauf B2run

image

Am 24. Juni 2019 fand er statt – der Schweizer Firmenlauf B2run. Dreitausend Läuferinnen und Läufer absolvierten die ca. 6 km lange Strecke in St. Gallen. innosolv ist an diesem heissen Sommerabend mit einer «laufkräftigen» Delegation dabei. «Er herrschte eine tolle Stimmung in der Olma-Arena – beim Start- und Zielort. Die Strecke war angenehm zu bewältigen. Es machte grossen Spass.», meint Karel Handlir von innosolv.

Tag der offenen Tür bei innosolv

image

Ein gelungener Anlass ist schon wieder Geschichte: Rund 250 Kunden, Geschäftspartner, Nachbarn und Freunde besuchten uns am 21. Juni zum Tag der offenen Tür. Das Wetter passte und die Stimmung war locker. Die St. Galler Bratwürste schmeckten hervorragend – grilliert vom besten Metzger der Stadt. Unser Nachbar, Vogelsanger Weine, schenkte vorzüglichen Wein aus. Die Besucher frequentierten auch die innosolv-Bar im 3. Geschoss intensiv. Dort gab es vom professionellen Barkeeper-Team kühle Sommerdrinks bis spät in die Nacht.

Mai 2019

Stadt Bern wechselt die Softwarelösung für Einwohnerdienste

image

Bern mit ihren 145'000 Einwohnern gehört neben Zürich, Genf, Basel und Lausanne – zu den grössten Städten der Schweiz. Damit entscheidet sich bereits die vierte Top-10-Stadt für nest. Bern ersetzt die SAP-Lösung der Einwohnerdienste. ​ Die umfangreichen Anforderungen der Ausschreibung konnte einzig nest erfüllen. Die Präsentation der umfassenden Funktionalität der Software und die Referenzbesuche überzeugte die Verantwortlichen. ​ Mit nest setzt Bern auf die marktführende Standard-Software in der Schweiz. Über 400 Städte und Gemeinden mit zusammen mehr als 2.7 Mio. Einwohnern nutzen nest.

März 2019

Elektra Seeberg-Grasswil-Riedtwil entscheidet sich für is-e

image

Die Elektra Seeberg-Grasswil-Riedtwil im Berner Mittelland hat 800 Strom-Kunden. Neu setzt die Elektra auf die CRM- und Billing-Software von innosolv, die bei der AEK onyx AG in Solothurn betrieben wird.

Februar 2019

Über Fünfzig Prozent Marktanteil im Kanton Bern

image

Die beiden Berner-Gemeinden Lauperswil und Erlach entscheiden sich für nest. Gesamthaft arbeiten im Kanton Bern somit 116 Gemeinden mit zusammen 540'000 Einwohner mit der Software von innosolv. Gemessen an der Bevölkerungszahl entspricht das einem Marktanteil von 52%.

Weiterer Zuwachs im Wallis

image

Die Walliser-Gemeinde Savièse mit 7'800 Einwohnern entscheidet sich für nest. Den Betrieb übernimmt die Ciges SA. Savièse folgt damit dem Bespiel der Gemeinde Chamoson, welche seit kurzem ebenfalls mit Software von innosolv im Rechenzentrum der Ciges SA arbeitet.

Weitere Freiburger-Gemeinde entscheidet sich für nest

image

Mit 5’400 Einwohnern gehört Romont zu den mittelgrossen Gemeinden des Kantons Freiburg. Das historische Städtchen befindet sich auf einem Hügel im oberen Glânetal. Nachdem sich vor kurzem bereits Châtel-Saint-Denis für nest entschieden hat, nutzt nun eine weitere Gemeinde im Kanton Freiburg die Software von innosolv.

Januar 2019

Dezember 2018

Gemeinde Villeneuve VD setzt auf nest

image

Das historische Städtchen Villeneuve liegt am Ostufer des Genfersees – am Fuss der Waadtländer Alpen. Im Zuge der Modernisierung ihrer IT beschafft die Gemeinde mit ihren 5'700 Einwohnern die Softwarelösung von innosolv AG.

Zuwachs im Kanton Wallis

image

Die französisch sprechende Gemeinde Chamoson mit 3'700 Einwohnern entscheidet sich für nest. Den Betrieb übernimmt Ciges SA, welche bereits verschiedene Energieversorger mit Software von innosolv zu ihren Kunden im Rechenzentrum zählt.

Gemeinde Bonaduz GR wechselt ihre Software-Lösung

image

Bonaduz mit seinen 3'300 Einwohnern liegt auf einem Plateau oberhalb des Zusammenflusses von Vorderrhein (am Ausgang der Rheinschlucht) und Hinterrhein. Die Gemeinde ersetzt ihre bisherige Lösung durch nest. Um einen sicheren Betrieb und Unterhalt sicherzustellen, betreibt die Stadt Chur die Lösung in ihrem Rechenzentrum.

Auch Bahnen nutzen Software von innosolv

image

Die SBB verrechnet seit bald zwanzig Jahren ihre selber produzierte Energie mit is-e. Nun tun es ihr die Jungfraubahnen gleich – denn auch sie sind nicht nur Transportmittel zum Jungfraujoch, sondern auch ein Energieversorgungs-Unternehmen mit eigenem Kraftwerk.

Gemeinde Saubraz VD nutzt nest

image

Einmal mehr bestätigt sich: nest eignet sich nicht nur für grosse Gemeinden. Saubraz im Kanton Waadt zählt lediglich 450 Einwohner und nutzt seit kurzem erfolgreich die Software von innosolv.

November 2018

Gemeinde Thunstetten – weiterer Zuwachs im Kanton Bern

image

Die Gemeinde Thunstetten mit ihren 3'400 Einwohnern liegt im Landesteil Oberaargau des Kantons Bern im Schweizer Mittelland. Nach einer eingehenden Evaluation entschied sich der Gemeinderat für die Lösung nest. Damit arbeiten bereits 113 Berner Städte und Gemeinden mit der schweizweit führenden Software von innosolv AG.

Elektra und Wasserkorporation Grub SG entscheidet sich für is-e

image

Die Elektra und Wasserkorporation Grub rechnet Strom und Wasser für 500 Zähler ab. Neu setzt die Korporation dabei auf die Software von innosolv, die bei der elog Energielogistik AG in St. Gallen betrieben wird.

Oktober 2018

Dritte Top-10-Stadt entscheidet für nest

image

Mit 55'000 Einwohnern belegt Biel den Platz zehn auf der Liste der Schweizer Städte. Die nach Bern zweitgrösste Stadt des Kantons ist sowohl für das Seeland als auch für den Berner Jura und Teile des Kantons Solothurn das regionale und wirtschaftliche Zentrum. Biel ist das wichtigste Zentrum der Uhrenindustrie der Schweiz und wird unter anderem aufgrund des Hauptsitzes der Swatch Group und des Produktionsbetriebes von Rolex als Uhrenweltmetropole bezeichnet. Die bestehende Software für die Einwohnerdienste genügt den Anforderungen nicht mehr. Entsprechende Erweiterungen und Anpassungen sind zu teuer. Eine Besonderheit: Biel ist die grösste und juristisch die einzige zweisprachige Stadt des Landes. Deshalb muss auch die Software bilingue sein. Aus all diesen Gründen setzt Biel künftig auf die marktführende Standard-Software von innosolv AG. Die Stadt folgt dem Beispiel von 400 Städten und Gemeinden in der deutsch und französisch sprechenden Schweiz. Zusammen zählen sie über 2.5 Mio. Einwohner.

Markteintritt im Kanton Freiburg

image

Die französisch sprechende Gemeinde Châtel-Saint-Denis entscheidet sich als erste Gemeinde im Kanton Freiburg für nest. Châtel-Saint-Denis gehört mit den gut 7'000 Einwohnern zu den mittelgrossen Gemeinden des Kantons. Damit nutzen Gemeinden aus bereits neunzehn Kantonen die Software von innosolv.

Gemeinde Cugy VD nutzt nest

image

Die Gemeinde Cugy VD liegt nicht weit nördlich von Lausanne. Das Dorf erstreckt sich auf einem Hochplateau zwischen dem Talent im Norden und der Mèbre im Süden, im östlichen Gros de Vaud, am Westrand der Höhen des Jorat, im Waadtländer Mittelland. Cugy mit seinen 2’700 Einwohnern wechselt auf nest, da ihre bisherige Softwarelösung nicht mehr weiterentwickelt wird.

nest – auch für kleine Gemeinden

image

Maschwanden mit nur 640 Einwohner entscheidet sich für nest. Die Gemeinde liegt im Südwesten des Kantons Zürich. Im Westen der Gemeinde bildet der Fluss Lorze die natürliche Grenze zum Kanton Zug. Einmal mehr ist der Beweis erbracht, dass sich nest nicht nur für grosse Gemeinden und Städte eignet.

EW Untervaz wechselt auf Software von innosolv

image

Die Gemeinde Untervaz liegt 8 km nördlich von Chur auf der linken Rheinseite. Das EW der Gemeinde versorgt ihre Kunden mit Strom, Wasser und Wärme. Um mit den neusten Entwicklungen mitzuhalten, setzt das EW mit seinen 2'000 Messstellen künftig auf is-e. Der Betrieb erfolgt bei der elog Energielogistik AG in St. Gallen.

Elektrizitäts-Genossenschaft Sommeri setzt auf is-e

image

Die Thurgauer Elektrizitäts-Genossenschaft Sommeri lässt ihre 500 Stromzähler von Swibi in Landquart abrechnen. Swibi setzt seit ihrem Bestehen auf Software von innosolv.

September 2018

August 2018

Gemeinde Varen VS entscheidet sich für nest

image

Die Oberwalliser-Gemeinde Varen mit 620 Einwohnern entscheidet sich für nest. Den Betrieb übernimmt die ReLL (Regionale energie Lieferung Leuk AG). Das Unternehmen zählt bereits verschiedene Energieversorger mit Software von innosolv zu ihren Kunden im Rechenzentrum.

Technische Betriebe Wängi wechseln auf is-e

image

Die Technischen Betriebe der Gemeinde Wängi versorgen ihre Kunden mit Strom und Wasser. Zudem baut die Gemeinde schrittweise ein Glasfaserkabelnetz auf dem ganzen Gemeindegebiet auf. Jährlich liefert Wängi ca. 30'000'000 kWh elektrische Energie über ein Netz von ca. 25.5 km Mittelspannungskabeln und 180 km Niederspannungskabeln zu den 2500 Kunden. Mit der Software von innosolv kann die Gemeinde Wängi die heutigen und künftigen Herausforderungen optimal bewältigen. Der Betrieb von is-e erfolgt bei der elog Energielogistik AG in St. Gallen.

Juni 2018

Eli10 SA – Neuenburger Energieversorger setzt auf Software von innosolv

image

Im Jahr 2013 gründen sieben Gemeinden – alle am Ufer des Neuenburgersees gelegen – den regionalen Energieversorger Eli10. Das Unternehmen versorgt seine Kunden mit Strom, Trinkwasser und Kabelfernsehen. Eli10 verwendet neu is-e für die 17'000 Strom- und Wasserzähler sowie 5'000 Multimedia-Verträge.

Mai 2018

Weitere Kantonshauptstadt setzt auf nest

image

Die Stadt Aarau mit gut 21‘000 Einwohnern entscheidet sich für nest. Seit 1803 ist Aarau Kantonshauptstadt und erfüllt als bedeutendes Verwaltungs-, Handels- und Dienstleistungszentrum zahlreiche zentralörtliche Funktionen. Aarau ist bereits der zehnte Kantonshauptort, der auf die marktführende Einwohnerdienst-Lösung der innosolv AG setzt. Der hohe Standardisierungsgrad und die enorme Funktionstiefe von nest überzeugte die Verantwortlichen von Anfang an. Entscheidend waren auch die umfassenden Standard-Schnittstellen, mit denen die Stadt ihre zahlreichen Umsysteme integrieren kann.

Über fünfzig Städte und Gemeinden im Kanton Zürich

image

Die Gemeinde Dänikon mit 1'900 Einwohnern entscheidet sich für nest. Damit ist Dänikon die 51. Gemeinde mit nest-Software im Kanton Zürich.

nest gewinnt weiter Marktanteile im Kanton Waadt

image

Die Waadtländer-Gemeinden Daillens, Lutry, Penthalaz und Lonay mit zusammen 17’000 Einwohnern entscheiden sich für nest. Im Kanton Waadt vertrauen nun bereits 35 Gemeinden mit total 270'000 Einwohnern auf die Software der innosolv AG. Dies entspricht einem Markanteil von rund 35%.

April 2018

März 2018

Die Gemeinde Saanen entscheidet für nest

image

Die Gemeinde Saanen im Berner Oberland zählt 7‘700 Einwohner – dazu gehören u.a. die Orte Schönried, Gstaad, Saanen und Saanenmöser. Die bisher eingesetzte Software genügte nicht mehr, um den heutigen funktionalen und qualitativen Ansprüchen gerecht zu werden. Saanen folgt damit dem Beispiel der Gemeinde Davos, die vor zwei Jahren von Dialog zu nest wechselte. Der Entscheid zugunsten von nest fällte die Verwaltung einstimmig. Ein starkes Zeichen für das markführende Produkt der innosolv AG.

Neue Adresse

image

innosolv AG hat ein neues Domizil: Alte Bildstrasse 7, 9015 St. Gallen. Nun haben wir mehr Platz, wir können also weiter wachsen. In St. Gallen schulen wir künftig auch unsere Kunden und Partner. Wir freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch! Mehr dazu lesen Sie in unserer Medienmitteilung.

Februar 2018

Appenzell AI – Sönd wöllkomm bei innosolv

image

Appenzell ist speziell – ein speziell schönes Flecklein Erde, spezielle Bräuche und eine spezielle Verwaltung. Hier heissen die Gemeinden Bezirke. Innerrhoden umfasst die Bezirke Appenzell, Schwende, Rüte, Schlatt-Haslen, Gonten und Oberegg. Mit Ausnahme von Oberegg führt die Verwaltungspolizei die Einwohnerregister für die fünf Bezirke im Inneren Landesteil zentral beim Kanton.

Ab Herbst 2018 setzt die Verwaltungspolizei mit rund 18'000 Einwohnern nest ein. Damit das möglich ist bauen wir nest aus: Mit dem Release 2018 können Einwohner unterschiedlicher Gemeinden in einer Datenbank geführt werden.

Januar 2018

Die kleine Gemeinde Bougy-Villars setzt auf nest

image

Einmal mehr bestätigt sich: nest eignet sich nicht nur für grosse Gemeinden. Bougy-Villars im Kanton Waadt zählt lediglich 500 Einwohner und nutzt seit kurzem erfolgreich die Lösung nest.